Streiter im Schicksal

Gewinn und Verlust

Nachdem die Gruppe sich zurück gezogen hat, beraten sie wie weiter vorgeangen wird. Dabei bemerkt Marazhul, dass ein körperloses Wesen sie kurz aus der Wand heraus beobachtet. Tikulti wird wieder ausgegraben und sie Helden machen sich auf den Weg aus Ashurtas Gruft heraus.

Bevor sie die Eingangshalle erreichen, hören sie Grabe- und Schabgeräusche. Frug möchte sich die Sache von nahem betrachten, und zwei körperlose Wesen tauchen zwischen ihm und seinen Gefährten auf. Ein Kampf entbrennt zu dem sich von Süden Totgeborene Ghule, die sich ihren Weg gegraben haben, und von Norden die jetzt untote Prof. Nephret und Lady Dannae gesellen.

Der schmale Verbindungsgang zwischen den Räumen wird Kampfschauplatz. Demise füllt ihn mit giftigen Gasen, die Ghule halten die Abenteurer mit ihren paralytischen Klauen in Schach. Marazhul, der sich in den vorigen zwei Kämpfen fast bis aufs letzte verausgabt hat, geht zu Boden und stirbt.

Nachdem die Helden ihre (aller-)allerletzten Kräfte mobilisieren, gelingt es ihnen ihre Gegner zu besiegen und Dannae in die Flucht zu schlagen.

Ihr Rückzug scheint von Todesangst geprägt zu sein, denn sie hinterlässt die restlichen Teile der Äschernen Krone, die in Ashurtas Thronraum in einem Ritualzirkel liegen.

Comments

Seelenquell

I'm sorry, but we no longer support this web browser. Please upgrade your browser or install Chrome or Firefox to enjoy the full functionality of this site.